Die Sonne
Die Kometen
Rückblick 2014
Rückblick 2015
Rückblick 2016
New Horizons
Rosetta
Rückblick 2016

Rückblick 2016 der "Sonntagsgruppe"

26. Februar 2017



Das Jahr 2016 begann für uns mit einem physikalischen Paukenschlag, die Gravitationswellen welche Albert Einstein vor 101 Jahre voraus gesagt hatte, wurden bestätigt und damit die Allgemeine Relativitätstheorie.

Ein neues Projekt „Raumschiff Erde“ wurde von uns erstmals getestet mit einem Gast, der hier einen Vortrag gehalten hat, Thema „Die Umweltproblematik“. Mal sehen wie es weiter geht?

Durch die neuen Bilder der Sonde Dawn konnten wir erstmalig Oberflächendetails des Zwergplaneten Ceres gut erkennen. Er befindet sich im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter. Auf ihm wurde ein Krater mit einem weißen Fleck (vermutlich Eis) entdeckt.

Die Rosetta-Mission wurde von uns bis zum Schluss verfolgt. Mitte des Jahres ist die Rosetta Sonde kontrolliert auf dem Kometenkern Tschurjomow–Gerasimenko/67P zum Absturz gebracht worden. Kurz vor dem Aufschlag fand man den Lander Philae.

Die Bilder der Pluto Sonde New Horizons haben uns immer mehr begeistert. Z.B. die Sputnikebene auf Pluto zeigt Berge aus Wassereis, Eisflächen aus Methan und Kohlendioxydeis. In der Athmosphäre sieht man Wolkenschleier.

Die Raumsonde Gaia erstellt einen genaueren und erweiterten Sternenkatalog. Wir freuen uns über die zukünftige Sternenkarte, auf die wir leider noch ein paar Jahre warten müssen.

An einem Wochenende im Juli haben wir eine Studienfahrt zur Sternwarte Hamburg-Bergedorf unternommen. Ein Kollege der GvA führte uns durch die historischen Gebäude der Sternwarte, die für uns sehr beeindruckend waren.



1m-Spiegelteleskop und das Raum-Zeit Cafe 



Das ist der große 9m-Refraktor mit einer Hebebühne 



Das Jahr 2016 war für uns sehr informativ und wir freuen uns auf 2017 mit spannender Forschung und Erkenntnissen aus dem All.

Die „Sonntagsgruppe“"